#4
Tribschen-
strasse 11


Mittwoch, 7. August 2019
19.00 – 22.00 Uhr


︎ Facebook Event







Nina Rizzo

*1974 (Chicago)

Nina Rizzos Malerei oszilliert zwischen Realität und Fiktion. Ihre hybriden, imaginären Räume zeigen eine Welt voller Wunder und Möglichkeiten. Das schafft die Künstlerin mit expressiven Farben, flüssigen Pinselstrichen, dicken Texturen und abstrakten Doppeldeutigkeiten. Indem sie in ihren Werken Innen- und Aussenraum plakativ aufeinandertreffen lässt, hinterfragt Rizzo subtil und sensibel unseren Begriff von Realität.


︎ Zur Webseite




Philippe Leissing

*1983 (Bregenz)

Der Videokünstler benutzt für seine Arbeiten vorgefundene Sequenzen aus Spielfilmen, Werbespots und dem Internet. Er bearbeitet und verändert diese oder stellt Ausschnitte neu zusammen und schafft so überraschende Konstellationen. Ein andermal experimentiert der Künstler mit Scannern, analysiert die Beziehung des Users zum Bildschirm und von Bildschirmen untereinander. Dieses Interesse an medial vermittelten Lebenswelten eröffnet der Betrachterin einen weiten Raum für Assoziationen.

︎ Zur Webseite




Lucas Niggli

*1968 (Uster)

Power und Präzision, donnerndes Getöse, wuchtige Energieausbrüche und mikroskopisch-differenzierte Strukturen: Der Schlagzeuger Lucas Niggli schafft vielfarbige Klanguniversen. Mal ist er Rockdrummer, dann wieder Jazz-Improvisator und schliesslich klassischer Perkussionist. So folgen die Zuhörerinnen staunend seinem rhythmischen Ideenfeuer – wild und spontan, am Puls der Zeit.

︎ Hier reinhören





Gestaltung David&Golia